Blog

Athletenentwicklung: Wie und warum Trainer einen ganzheitlichen Ansatz verfolgen sollten

18. Januar 2022

Der Prozess der Athletenentwicklung ist immer komplexer geworden. Jetzt berichten Athleten auf Spitzenniveau und ihre Trainer an mehr Unterstützungsteams – Sportwissenschaft, Leistungsmanagement, Medizin, Videoanalytiker, Taktik und Technik – als je zuvor. Daher ist ein effektives Management von Athleten auf allen Leistungsniveaus mit so vielen beteiligten Interessengruppen schwer zu erreichen.

Vor diesem Hintergrund haben wir uns an den Teamanalysten des deutschen Fußballvereins Fortuna Düsseldorf, Philipp Grobelny, gewandt, der kürzlich einen Vortrag über die Führung eines modernen, ganzheitlichen Athletenentwicklungsansatzes bei uns gehalten hat Performance Analytics-Konferenz.

Während seiner Präsentation ging Grobelny die folgenden Themen durch:

  1. Sportler-Fallstudie: Kristoffer Peterson – Absolvent der Liverpool FC-Akademie zum deutschen Profifußballer.
  2. Führung eines ganzheitlichen Spielerentwicklungsprozesses.
  3. Die Bedeutung von Coaching-Konsistenz und progressiver Entwicklung.

 

Schau jetzt:

Was ist Sportlerentwicklung?

Die Entwicklung von Athleten ist ein Schlüsselprozess, der es ihnen ermöglicht, ein höheres Leistungsniveau als ihren Status quo zu erreichen. In der Regel durchlaufen Athleten verschiedene Phasen ihrer Karriere, von der Jugend bis zum Semi-Profi/College, vom bezahlten Profi bis zur Elite. Ziel der Spielerentwicklung ist es, Sportler auf ihrem Weg zur Entfaltung ihres Potenzials zu unterstützen.

Warum ist die Entwicklung von Sportlern so wichtig?

Wie bereits beschrieben, ist der Entwicklungsprozess eines Sportlers komplex. Die Einbindung von immer mehr Stakeholdern und Vereinsabteilungen ist ein Grund für diese Komplexität. Darüber hinaus wird die Athletenentwicklung immer wichtiger, da die Kosten für die Spielerakquise durch Transfers und Vermittlungsgebühren von Jahr zu Jahr gestiegen sind. Daher ist es für Teams oft kostengünstiger, sich auf die Entwicklung von Spielern zu konzentrieren.

Wenn Sie daran interessiert sind herauszufinden, wie Catapult Ihnen bei der Entwicklung Ihrer Athleten helfen kann, Vereinbaren Sie noch heute eine kostenlose Demo.


Philipp Grobelny x Fortuna Düsseldorf x Catapult

Grobelny kennt sich im Bereich der Athletenentwicklung bestens aus, nachdem er mehr als neun Jahre beim deutschen Fußballverein verbracht hat. Seine Rolle als Teamanalyst bedeutet, dass er regelmäßig mit Spielern zusammenarbeitet, die ein hohes Potenzial haben und daher viele Bereiche haben, in denen sie sich weiterentwickeln können, um ihre Ziele zu erreichen.

In ähnlicher Weise betreibt Fortuna Düsseldorf ein ausgeklügeltes Geschäftsmodell und konzentriert sich aktiv auf die Entwicklung der Athleten und nicht auf die Aktivitäten auf dem Transfermarkt, um die organisatorischen Ziele zu erreichen.

Dabei nutzen der Club und Grobelny das Wearable Catapult – Vector – und Videoanalyselösungen – Fokus. Sie haben auch vor kurzem mit der Verwendung begonnen MatchTracker – die leistungsfähigste und ausgereifteste Analyseanwendung für erstklassige Fußballmannschaften, Verbände, Vereinigungen und Offizielle.

–> Klicken Sie hier, um unsere kostenlose Vector-Broschüre herunterzuladen.

Sportlerentwicklung: Fortuna Düsseldorf, Philipp Grobelny

Sportler-Fallstudie: Kristoffer Peterson

Kristopher Peterson ist ein Rechtsfuß-Linksaußen Mitte 20, der vom Verein von Swansea City AFC verpflichtet wurde. Als Peterson 17 Jahre alt war, war er in der Akademie des FC Liverpool und strebte danach, es in die erste Mannschaft zu schaffen, aber er erreichte dieses Ziel nicht.

 

Sehen Sie sich diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag von KRISTOFFER PETERSON (@krispeterson7)

 –> Erfahren Sie mehr über Peterson und seine Entwicklung, schauen Sie sich die an obiges Video. Alternative, sprechen Sie mit unserem Vertriebsteam wer kann genaueres sagen – Klicke hier.