Blog

Katapult-Spielernähebericht als „Rückkehrversicherung“ für Teams

12. Juni 2020

Catapults kürzlich veröffentlichte Lösung für Spieler-Proximity-Berichte für Vector user wird mittlerweile von 50 Mannschaften und über 1200 Athleten auf der ganzen Welt genutzt, mit einem starken Fokus auf den europäischen Fußball.

Der On-Demand-Bericht verwendet die tragbare Technologie von Catapult, um die Entfernung zwischen den Spielern abzuschätzen und wie viel Zeit jeder Athlet in unmittelbarer Nähe zu anderen verbringt. Während Ligen die Richtlinien zur sozialen Distanzierung auf verschiedene Weise handhaben und offensichtlich sportspezifische Abhängigkeiten in Kraft treten, verlangen viele einen Bericht über die Anzahl der Einbrüche und die Zeit, die Spieler in unmittelbarer Nähe verbringen.

Bundesligist Hertha BSC hat als eine der ersten Mannschaften die neue Lösung übernommen und ist beruhigt, dass sie in unsicheren Zeiten Risiken eindämmen.

„Aufgrund des Coronavirus stehen wir als Profiverein täglich vor immensen Herausforderungen und tragen eine große Verantwortung für die Gesundheit der Spieler. Technische Hilfestellung bei der Umsetzung eines Sicherheitskonzeptes und der Dokumentation von Distanzmessungen im Trainingsalltag ist daher unabdingbar. 

„Aus diesem Grund freuen wir uns sehr, Catapult als Partner im Performance-Bereich zu haben, der uns kurzfristig ein solches Tool zur Verfügung gestellt hat. Im unwahrscheinlichen, aber möglichen Fall eines positiven Testergebnisses könnte dieses Tool und die daraus resultierende Dokumentation von Kontaktzeiten und Entfernungen eine kollektive Quarantäne verhindern. Ebenso können wir die Spieler sensibilisieren, auch außerhalb der Trainingsübungen auf ausreichend Abstand zu achten.“

Um Interesse an dieser Lösung zu bekunden, Füllen Sie bitte dieses Formular aus.